Gruppenhoroskop: Die Vorteile kurz & bündig


Gruppenhoroskop: Eine innovative Methode, um bis zu 20 Einzelpersonen in einer „Gruppe“ anzusehen. Dabei sieht man sich die Stärken und Talente der Gruppe selbst an sowie die vielschichtigen Beziehungsgeflechte zwischen allen Gruppenmitgliedern. Als Besonderheit ist außerdem die Darstellung des Verhältnis einzelner Personen zur gesamten Gruppe.

Gruppenhoroskope kann man daher für Teams und Projekte aller Art in Unternehmen anwenden. Aber auch für Familienaufstellungen oder Partnerschaften aller Art. Sprich, überall dort, wo man also mehrere Personen und deren Verbindung zueinander analysieren möchte, um das Beziehungsmuster besser zu verstehen. Ebenfalls Welt-Ereignisse, die in Beziehung zueinanderstehen. Oder auch Branchenvergleiche von verschiedenen Firmen kann man demzufolge gegenüberstellen.

Vorgehensweise kurz & bündig im Überblick:

1. Kollektivanalyse: Was macht die „Gruppe“ so besonders und was hält sie denn eigentlich zusammen. Wo liegen demgemäß die Stärken und wo sind die Schwächen?

2. Rollenverteilung: Hier werden die einzelnen Personen beleuchtet, welche Rolle sie zur Gruppen eingenommen haben. Das heißt, welche Bereiche und Funktionen wurden übernommen. Auch die Generationsprägung fließt mit ein.

3. Gruppendynamik und Beziehungsmuster: Wie sieht denn das Netzwerk untereinander aus? Sowohl im Positiven wie auch im Konflikt. Wie ist demzufolge die Stimmung in der Gruppe? Ergänzen sich verschiedene Charakteren oder stehen sie sich somit im Weg?

4. Die Fokusperspektive: Oftmals muss oder möchte man außerdem eine Einzelperson analysieren, wie diese von der Gruppe gesehen wird. Welche Ergänzungen gibt es jedoch und welche Konflikte sind eher hinderlich? Gibt es zudem eine Kompetenz, die fehlt? Das könnte somit bei Firmengründungen interessant sein. Ebenfalls bei Neueinführung von Produkten, Aufbau von weiteren Abteilungen bzw. Niederlassungen. Oder sogar bei Firmenübergaben. Sehr interessant ebenso, wenn in eine Familie eingeheiratet wird oder ein Familienmitglied einzieht.

5. Die Gruppe im Zeitverlauf: Das sich die Zeit immer wandelt, stehen Gruppen ebenfalls Herausforderungen gegenüber. Daher die berechtigte Frage, ob diese Gruppe dann mit der Zeit gehen wird oder halten sie an Strukturen inflexibel fest? Im fünften Schritt stellt man dann den Zeitverlauf war.

6. Weitere Varianten von Gruppenhoroskopen: Je nach Situation und Anforderung kann man Themen vertiefen, indem man weitere spezielle Faktoren hinzuzuzieht, um Tendenzen, Entwicklungen oder Veränderungen darzustellen.

 

 

Gruppenhoroskop: Das Hintergrundswissen


Die Astrologie fokussiert sich größtenteils auf Einzelhoroskope. Menschen, Unternehmen oder sogar ganze Staaten werden mit Hilfe der Planeten gedeutet. Und auch Partner- oder Liebeshoroskope sind möglich, worin Zweierbeziehungen problemlos in Verbindung gebracht werden. Doch Gruppenhoroskope ab drei Personen werden schnell unübersichtlich und entziehen sich somit oft der systematischen Analyse.

Als Wirtschaftsastrologin bin ich oft mit der Situation konfrontiert, ganze Gruppen und deren Potential zu analysieren. Es ist eine meiner Hauptaufgaben, Gruppen in astrologische Verbindung zu bringen. Ich habe mir also die Frage gestellt, wie die Unübersichtlichkeit vieler Horoskope zu bändigen ist und wie ich diese ohne großen Verlust der Nachvollziehbarkeit verständlich machen kann.

Die Antwort möchte ich daher mit Ihnen teilen. Ich möchte Ihnen somit die Entwicklung und Herangehensweise dieses Systems erklären und warum damit eine komfortable Zusammenschau von bis zu 20 Horoskopen möglich ist. Die einzelnen Themen dieses Beitrags sind folgendermaßen:

 

Inhalte

 

 

 

Bisherige Herangehensweisen für Gruppenhoroskope

Astrologen und Astrologinnen machen sich häufig die Tools der Einzel- oder Partneranalyse zu Nutze und beziehen diese auf ganze Gruppen. Das kann mit viel Instinkt und Erfahrung zum Ziel führen. Jedoch sind diese Ansätze sehr zeitaufwendig oder ungenau:

  • Reduzierung auf die Summe der Zweierbeziehungen: In einem Unternehmen werden nur die Beziehungen zwischen dem Vorgesetzten und all seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen betrachtet. Ein anderer Ansatz ist hier, die Zweierbeziehungen von Kollegen zu untersuchen, die nicht „miteinander können“. Das Potential der Gruppe in sich geht jedoch gänzlich verloren.
  • Einzelhoroskope miteinander vergleichen: Ein Ansatz, der einleuchtend klingt. Hat man von allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen das Einzelhoroskop angefertigt, vergleicht man diese miteinander. Das Problem: Es ist enorm zeitaufwendig und in der Flut an Informationen übersieht man wichtige Zusammenhänge. Ungenauigkeit ist die Folge, welche in der Astrologie schwere Folgen haben kann. Denn das gesamte Gruppenhoroskop ist dadurch nicht aussagekräftig
  • Tools der Partneranalyse:
    • Composit: Errechnet die Halbsummen der einzelnen Horoskopfaktoren der beiden Partner. Daraus entsteht ein neues Horoskop.
    • Combin: Aus den beiden Geburtszeiten und -orten wird das arithmetische Mittel gebildet. Aus den neu gewonnenen Daten entsteht ebenso ein neues Horoskop. Beide Varianten lassen sich auch als Multi-Composit oder Multi-Combin bilden. Beliebig viele Personen finden darin Platz und es wird nach den oben beschriebenen Methoden gearbeitet. Dadurch lässt sich sehr gut die Gruppe als eigenständige Wesenheit erkennen. Individuelle Horoskope und somit auch Beziehungen untereinander gehen jedoch verloren. Organisationsentwicklung oder systematische Therapie ist dadurch unmöglich.

 

Was ist Synastrie?

Ja, mit dieser Frage gebe ich schon einen ersten Hinweis auf die Lösung. Synastrie ist ein weiteres Werkzeug der Horoskopanalyse aus dem Feld der Partnerbeziehungen. Es ist ein Horoskopvergleich, in dem die Planeten des einen Horoskops in das des anderen gezeichnet werden. Dadurch entstehen Interaspekte. Das sind die Aspekte der Planeten und Achsen in Verbindung gebracht mit den Aspekten des anderen Horoskops.

Bei dieser Möglichkeit sind zwar mehr als zwei Horoskope übereinander möglich, aber die Übersichtlichkeit leidet massiv. Für eine Analyse in Ihrem Unternehmen entsteht dadurch kein guter Eindruck. Denn was für Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nicht nachvollziehbar ist, lehnen sie von vornherein ab.

Der Ansatz, alle Horoskope in einen Tierkreis (Radix) zu zeichnen, bleibt aber. Nur so ist eine Verbindung aller Individuen einer Gruppe astrologisch möglich. Dadurch ist also das Problem bei der Synastrie einer gesamten Gruppe, die Übersicht zu behalten.

Die Lösung: Ein und derselbe Tierkreis (Radix)

Im Gruppenhoroskop werden alle Horoskope in ein und denselben Tierkreis – als einem Radix – eingezeichnet. Um dabei das oben angesprochene Problem der Synastrie zu vermeiden, die Übersicht zu verlieren, wird jeder Person eine eigene Farbe zugeordnet. Zusätzlich ist es möglich, die Personen in Zeichen zu erfassen. Dies ist besonders bei einer Gruppe ab zehn Personen ratsam.

An dieser Stelle möchte ich für sehr Astrologie-Verbundene kurz ins Detail gehen: Die Positionierung des Tierkreises stellt ohne Fokusperson eine Herausforderung dar. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, als Fixpunkt 0 Grad Widder links zu platzieren. Anhänger der Hamburger Schule verwenden wie gewohnt 0 Grad Waage.

Zudem zeichne ich Uranus, Neptun und Pluto in den Außenkreis ein, um die Kollektivprägung der Gruppe besser sichtbar zu machen. Dies sind zwei Details, die Ihnen zeigen sollen, dass durch diese Methode die Übersichtlichkeit gewahrt wird. Ohne dass individuelle Beziehungen verloren gehen.

 

Gruppenhoroskop: Auch für Ihr Unternehmen?

Wie schon erwähnt, können bis zu 20 Personen miteinander in Verbindung gebracht werden. Jeder mit jedem. Wo entstehen sinnvolle Synergien? Woran fehlt es der Gruppe? Die Beantwortung dieser Fragen bringt Licht ins Dunkle. So ist es bei einer Forschungsabteilung zum Beispiel sinnvoll, eine Betonung der Sternzeichen Wassermann, Fisch und Widder zu haben. Dadurch sind echte Innovationen möglich.

Auch Ihr Unternehmen profitiert von dieser Analyse. Kommen Sie gerne jederzeit auf mich zu, um Fragen oder Herausforderungen im Vorfeld anzusprechen. Gibt es Konflikte zwischen bestimmten Mitarbeitern oder Mitarbeiterinnen? Fehlt es Ihrer Abteilung an Experimentiertrieb, Kreativität oder Struktur? Eine genaue Analyse der einzelnen Personen und deren Zusammenarbeit optimiert den wirtschaftlich relevanten Output Ihrer Abteilung. Dadurch klären wir gemeinsam, wo noch Optimierungsbedarf herrscht und warum es hier zu Reibungen kommt. Eine Optimierung ist besonders dadurch möglich, da der Grund der Reibungen durch die Einzelhoroskope offengelegt wird. Dadurch lassen sich schnell Lösungsansätze finden.

 

Warte nicht. Starte heute.

Datenschutz