Vielleicht ist es Ihnen ja schon persönlich aufgefallen oder Sie sind mit der Thematik direkt oder indirekt in Berührung gekommen: Astrologie in moderner Form ist seit geraumer Zeit (wieder) ein absoluter Trend.

Immer mehr Menschen bedienen sich heutzutage dieses großen Wissensschatzes im Rahmen eines astrologischen Coachings. Und dies hat verschiedene Gründe.

Astrologie – Innovatives Coaching

Astrologie gilt längst nicht mehr als verstaubter esoterischer Schmu, sondern als fortschrittlich und sehr erkenntnisfördernd. Diese Entwicklung ist mittlerweile nicht mehr nur unter Yogalehrern und Heilpraktikern verbreitet, sondern auch – oder gerade – unter Akademikern gefragt.

Dieser Trend lässt sich unter anderem auch an der zunehmenden Nutzung stets zahlreicher werdenden Astro-Apps ablesen sowie dem inzwischen verbreiteten Vokabular in der Mitte der Gesellschaft, wenn beispielsweise vom „rückläufigen Merkur“ die Rede ist.

Der Astrologie -Trend hängt selbstverständlich auch mit dem Internet zusammen. Denn hier ist es heutzutage völlig unkompliziert, sich sein detailliertes Geburtshoroskop erstellen zu lassen. Aber auch sonst kann es sehr spannend sein, sich durch den sogenannten „Happy Content“ zu klicken. Denn hierbei hat der Nutzer das Gefühl, das Internet spreche ganz persönlich zu einem selbst. Und der Mensch fühlt sich nun mal immer dann besonders gut unterhalten, wenn es um ihn selbst geht.

Warum Astrologie?

Ein weiterer Grund für die stark zugenommene Popularität der Astrologie in den letzten Jahren mag zudem die fehlende lebendige Mythologie in der westlichen Kultur sein. Denn der Mythos dient einer jeden Kultur als belebende Kraft durch das Aufzeigen der Beziehung des Menschen zu einer größeren, universellen Wirklichkeit. Und Menschen brauchen Orientierungsmuster, damit sie ihrem Leben eine Richtung geben können und die individuellen Erfahrungen mit Bedeutung füllen können.

Nach Prof. Joseph Campbell scheint es sogar so zu sein, dass nicht der Umfang und die Tiefe des rationalen Denkens der Maßstab für die Erfülltheit eines Lebens ist, sondern die der jeweiligen Mythologie. Nach Campbell gibt es 3 entscheidende Funktionen eines Mythos :

– das Gefühl von Ehrfurcht

– das Schaffen einer Kosmologie

– die Einführung des Individuums in die Wirklichkeiten seiner eigenen Psyche

Und viele Menschen erkennen, dass die Astrologie genau diese drei Funktionen erfüllt. So stellt sie auch für unsere heutige Zeit einen lebendigen und anwendbaren Mythos dar.

Vor allem die Generation der Millenials zeigt großes Interesse an der modernen Astrologie. Denn besonders diese Personengruppe steht unter dem Stress und Eindruck der „unsicheren Zeiten“, beispielsweise aufgrund von Finanzkrise, Trump oder Klimawandel.

In diesen Fällen wird Astrologie gern als hierarchielose Antwort auf ein System herangezogen, das nicht mehr funktioniert.

Sehr viele Menschen suchen einfach nach einem umfassenderen Blick auf das Leben, als man ihn in den über-spezialisierten Fachgebieten findet. Das Bedürfnis nach einer ganzheitlichen Teilhabe an den Rhythmen des Lebens nimmt immer mehr zu. Und genau auf diesem Weg kann die Astrologie unterstützen.

Astrologie vs. Psychologie

In der Psychologie beispielsweise gibt es eine Vielzahl an Persönlichkeitstheorien, zur Definition eines gewissen Ordnungsprinzips im Charakter eines Individuums. Die Problematik an heutigen verbreiteten Theorien ist jedoch, dass eine Personengruppe vorausgesetzt wird, die bestimmte Eigenschaften mit dem Erfinder der Theorie teilen. Das bedeutet, dass der Theoretiker annimmt, dass jeder im Grunde wie er selbst ist. Dadurch hat er nicht die Möglichkeit, durch ein kosmisches System seine Sicht vom Menschen zu erweitern. Und somit kann der Gebrauch dieser begrenzten und voreingenommenen Persönlichkeitstheorien Schaden anrichten.

Astrologie stellt im Gegensatz dazu eine genaue, umfassende und individuelle Methode der Persönlichkeitsbeschreibung dar, einschließlich des Verhaltens, der Veränderung und des Wachstums des Menschen.

Astrocoaching

Beim Astrocoaching handelt es sich um die Verbindung bzw. Kombination aus psychologischer Astrologie sowie dem Coaching. Hierbei erfolgt eine detallierte Beratung auf Basis der persönlichen Daten.

Definition Horoskop:

Das Horoskop leitet sich aus dem griechischen von hora = Stunde und skopéin = beobachten ab und wird u.a. auch Geburtsbild genannt. Das Horoskop ist das wichtigste Hilfsmittel in der Astrologie.

Der Astrocoach spürt Blockaden, Hemmungen auf und unterstützt bei der Bewältigung dieser und konkretem Handeln.

Bekanntlich stellt sich nach anfänglicher Begeisterung und Tatendrang ob der neu gewonnenen Erkenntnisse dann aber wieder die altvertraute Routine ein. Genau hier setzt der Astrocoach an und unterstützt bei der nachhaltigen Umsetzung der erarbeiteten Lösungswege.

Der Astrocoach ist demnach als Wegbegleiter von einer „gehemmten“ Lebensform hin zur erwachsenen zu betrachten. Es geht im Prinzip um ein Energieflusscoaching, d.h. um die Freisetzung blockierter Energien und neue Energiequellen zu erschließen.

Das Ziel des Astrocoachings ist es, die bis dato ungelebte Persönlichkeitsanteile herauszukitzeln und zur Entfaltung zu bringen. Er unterstützt also den Weg zum menschlichen und/oder beruflichen Erfolg, zu mehr Lebensfreude, zu einem energieeffizienten Energieeinsatz u.v.m.

Es ist im Prinzip alles möglich. Besser gesagt, der Klient kann alles erreichen, was in ihm angelegt ist. Was ihm nicht entspricht, kann er auch nicht erlangen. Der Klient darf sich natürlich nicht dagegen wehren, auch nicht unbewusst. Sonst verhindert diese Blockade eine erfolgreiche Veränderung.

Ganz essentiell bei der Realisierung ist das richtige Timing, also der richtige Zeitpunkt. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Auslösungen sowie Transite der Planeten zu beachten. Nur dann kann der richtige Zeitpunkt erkannt und auch genutzt werden.

Und genau hier liegt die besondere Stärke des Astrocoachings. Hier wird erkannt, was gerade ansteht, worauf eine Konstellation hinausläuft und welche unbewusste Intention damit verbunden ist.

Darüber hinaus geht es beim Astrocoaching allerdings auch um Hilfe zur Selbsthilfe durch bestimmte Vorgehensweisen. So kann der Klient Methoden erlernen, um

  • sich selbst ausgleichen und verbessern zu können
  • sich überhaupt klar(er) sehen zu können
  • seine Potentiale zu erweitern
  • sein Schicksal konkret zu verstehen
  • sein Ist-Zustand zu verändern

Das Ziel des Astrocoachings ist es auf jeden Fall, dass der Klient irgendwann in der Lage ist, sich selbst zu coachen.

Fazit:

Beim Astrocoaching geht es darum, anhand des Horoskops maßgeschneiderte Lösungen für den Klienten zu finden und ihn beim Prozess der Umsetzung dieser zu betreuen bzw. zu trainieren. Der Klient soll sein Leben endlich so leben können, wie es ihm von Natur aus angelegt ist. Und der Astrocoach verhilft dem Klienten entsprechend seiner Horoskopkonstellation zu diesem optimalen Leben.

Darüber hinaus bedeutet Astrocoaching auch, den Klienten von bisher falschen Glaubenshaltungen hin zur Realität zu begleiten und dann ein Leben aufzubauen, das keinen Schein mehr beinhaltet, welcher bisher immer wieder zu Krisen geführt hat.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass in der modernen Astrologie der Fokus demnach darauf liegt, mit der angeborenen energetischen Prägung zu arbeiten und diese vorhandenen Energien in ihrer bestmöglichen Form zum Ausdruck zu bringen.

Astro-Coaching – Unsere Leistungspakete

Was steckt in mir?
Irgendwann kommt der Zeitpunkt, dass wir den Sinn und das Ziel vom von unserem Tun hinterfragen. Ob bedingt durch die gewonne Lebensreife oder durch Schicksalsschläge. Die sogenannte Selbstentfaltung rückt in den Mittelpunkt. Endlich also das tun, was einem entspricht. >>> Details..